25. - 27.11.22 | Rückkehr - Simina German

Eine Videoinstallation von Simina German

Die Videoinstallation „Rückkehr“ versteht sich als Spurensuche. Die Künstlerin Simina German befragt darin Identität und Zugehörigkeit ausgehend von der Migrationsgeschichte ihrer Mutter, die nach 30 Jahren aus Deutschland wieder in ihr Heimatland Rumänien zurückkehrt. Es geht dabei nicht vornehmlich um die Enthüllung von „Privatem“, sondern darum, ausgehend vom Motiv der Rückkehr ein generelleres Bild über die Konstruktion von Identität sowie (Familien-) Geschichte und Migration zu schaffen.

 

TERMINE:

25./26./27.11.2022,17.00 - 20.00 Uhr

Am 27.11.22 um 19h After Talk, Moderation: Julia Nitschke

 

CREDITS:

Bildgestaltung: Linda Schefferski

Ton: Bal-Aton Bori

Montage: Anna Ansone

Regie/Produktion: Simina German

Öffentlichkeitsarbeit: Alina Mathiak

Gefördert durch: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen, die Bezirksregierung Köln, die Stadt Bochum und das Kulturamt der Stadt Köln

atelier automatique

Kontakt

  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Social