Veröffentlicht am 24. November 2021.

Jetzt online: Unsere Gemeinwohlbilanz

Wir haben unserer erste Gemeinwohlbilanz erstellt und sind stolz auf unsere 425 Punkte!

Im Rahmen unseres Projekts Stellschrauben, konnten wir gemeinsam mit der Gemeinwohlökonomieberaterin Martina Dietrichs den Prozess der Gemeinwohlberichterstattung angehen. Von März bis Oktober haben wir uns intensiv mit der Gemeinwohlökonomie beschäftigt, das Handbuch durchgearbeitet, uns in Workshops ausgetauscht und fleißig geschrieben bis unser erster Gemeinwohlbericht für die Jahre 2019/2020 fertig war. Auf knapp 80 Seiten beschreiben wir die Aktivitäten unseres Vereins und beschäftigen uns intensiv mit unseren Berührungsgruppen im Bezug auf die Werte der Gemeinwohlökonomie: Menschenwürde,  Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz und Mitbestimmung.
Nachdem wir selber eingeschätzt haben, inwiefern unsere Aktivitäten bereits dem Gemeinwohl dienen, wurde der Bericht natürlich auch von einem externen Auditor bewertet. Nun haben wir unser Testat erhalten und somit wird aus dem Gemeinwohlbericht eine Gemeinwohlbilanz. Von 1000 möglichen Punkten haben wir 425 Punkte erreicht. Das ist für uns ein prima Ergebnis.

Durch den Prozess der Berichterstattung, konnten wir Chancen und Herausforderungen evaluieren und somit neue Ziele und Handlungsoptionen für die Zukunft aufstellen. Der Bericht legt nicht nur unsere Stärken uns Schwächen offen, um sie auch nach Außen zu tragen, sondern die Erstellung der Bilanz war auch eine Art der Organisationsentwicklung für uns nach innen, der uns ein neues Bewusstsein für unser Wirken aufgezeigt hat.

Wir wünschen viel Spaß beim lesen und freuen uns über einen Austausch zu dem Thema.

HIER GEHT ES ZU UNSERER BILANZ

atelier automatique

Kontakt

  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social