07.12.2017 | Zu Gast im Atelier: What is Love #2

Workshop im Rahmen von „weiterkommen“ - Das Qualifizierungsangebot vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

"Meine Wunschdomain" schafft Raum für Gemeinschaft, Austausch und Zusammenhalt in der freien Szene. Das Team der Wunschdomain eröffnet in diesem Workshop Möglichkeiten des neidfreien und freudvollen Austausches unter Kolleg*innen. Ziel ist es, eine engere und anregende Vernetzung von Künstler*innen untereinander herzustellen. Neben dem Ausprobieren von Techniken des aktiven Zuhörens werden sich die Teilnehmenden hierfür gemeinsam an (Neu-)Definitionen des Künstler*innenbegriffs wagen. Daraus abgeleitet überlegen sie, was der Begriff “Freie Szene” beinhalten kann, welche Art von Szene sie sind - und sein wollen.
Der Workshop befreit die Teilnehmenden mit verschiedenen Kommunikationsmethoden und mentalen Trainings von den Gedanken an Qualitätsdebatten, Fördertöpfe, Generations- und Genregrenzen. So entsteht eine Atmosphäre, in der konstruktives und zugewandtes Feedback möglich ist und die in den künstlerischen Alltag und die Produktionsprozesse strahlt. Dazu gibt es Kaffee & Kuchen.

Bitte bringt eine dringende inhaltliche oder strukturelle (Fach-)Frage zu einem eigenen Projekt und eventuell Material dazu mit und überlegt, von welchen (darstellenden?) Künstler*innen ihr Fans seid.

Referentinnen: Ruth Schultz und Julia Nitschke (Meine Wunschdomain)

Teilnahmegebühr: 25€/15€ erm.
Beginn: 18 Uhr

Mehr Infos hier

atelier automatique

Kontakt

  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social