MURX – Ausführliches Programm

MURX 
repariert was euch kaputt macht
Reparaturfestival – Ausführliches Programm



Freitag, 13.08.2021 | 12-14 Uhr

Jacinta Kellermann und Jan Luckow

BeeTogether – gemeinsam Vielfalt bewahren. Nisthilfen für Wildbienen bauen – Workshop

Neuland | Rottstr. 15
In Deutschland gibt es mehr als 580 verschiedene Wildbienen, viele von Ihnen sind bedroht, alle sind wichtig für die Ökosysteme. Im Workshop sprechen wir über die Vielfalt, die Bedeutung und vor allem darüber, was wir in Bochum ganz konkret zum Schutz von Wildbienen tun können. Gemeinsam bauen und gestalten wir verschiedene Nisthilfen, die anschließend an ausgewählten Orten in Bochum platziert werden können. Die Teilnehmer:innen lernen dabei, was beim Bau zu beachten ist und wie sie auch in ihrem eigenen Garten, auf ihrem Balkon oder einfach im Beet vor ihrer Haustür etwas für die Vielfalt tun können.
https://www.beetogether-bochum.de/


Freitag, 13.08.2021 | 14-18 Uhr

Botopia lädt ein

Offene Radwerkstatt mit Repair Café und Einführung in den 3D Druck von Ersatzteilen

Raum 9 | Griesenbruchstr. 9
Wir von Velotopia – der offenen Radwerkstatt – schrauben ja schon seit knapp 3 Jahren an euren und unseren Rädern. Für das MURX Festival haben wir noch Dieter gefragt, ob er sein Repair-Café mal bei uns ausprobieren will. Das heißt ihr könnt nicht nur eure Räder bei uns reparieren, sondern zusammen mit Dieter auch noch den kaputten Toaster usw.
Außerdem könnt ihr euch von der Leihladencrew erklären lassen, wie ein 3D-Drucker funktioniert und wie ihr im Leihladen Ersatzteile für eure kaputten Geräte herstellen könnt.
https://www.radwende-bochum.de/


Freitag, 13.08.2021 | 16-19 Uhr

rabota Kollektiv

SONDERBARE EINZELSTÜCKE – Upcycling Workshop

fabrique automatique | Rottstr. 14

Anmeldung erforderlich | Objekte mitbringen
Laurenz und Kathlina, zwei fancy pans aus Bochum, die erstaunliches vollbringen. Mit Geschick, Hingabe und viel Glitzer finden sie in jedem Teil seine wahre Bestimmung und führen es zu einzigartiger Größe.
Hast du ein Brett in der Ecke stehen, einen komischen Behälter, von dem du nicht weißt, was du damit anfangen sollst oder einen kaputten Stuhl, der schon ewig im Keller rum steht? Dann ist es endlich so weit. Pack es ein, bring es mit und lass uns zusammen sein neues Schicksal beschließen.
Wir upcyceln!
Bringt eure Objekte einfach mit zum Workshop, jedes Stück ist willkommen. Wenn du gerade nichts zur Hand hast, ist es auch kein Problem, denn vor Ort stehen  sonderbare Einzelstücke zur Verfügung. Wir wollen euch Mut machen und inspirieren, so dass ihr in Zukunft eure Schätze selbst entdeckt. 
Der Workshop dauert ca. 3 Stunden und wir stehen euch bis zur Fertigstellung mit Rat und Tat zur Seite.

       


Freitag, 13.08.2021 | 19-21 Uhr

TeilDichGlücklich | Leih- und Teilinitiativen aus Bochum

Gemeinsames Forum + Diskussion mit Livemusik von Frollein

Rottstr.5 Kunsthallen | Rottstr. 5
Wir laden verschiedene Initiativen aus Bochum zu einem gemeinsamen Forum ein, um die Themen Teilen, Leihen, Tauschen und Schenken groß zu machen. Ihr könnt euch über die Aktivitäten der Initiativen informieren, euch vernetzen, erfahren wie ihr euch einbringen könnt oder inspirieren lassen. Die Veranstaltung besteht aus drei Teilen: dem offenen Forum, einem Konzert von der Liedermacherin Frollein und einer moderierten Diskussion zur Sharing Kultur.
Leihladen: https://www.leihladen-bochum.de/
Stadt für Alle: https://www.stadt-fuer-alle-bochum.net/
Foodsharing: https://foodsharing.de/?page=fairteiler&bid=7

Nadia Ihjeij ist Frollein. Frollein macht Musik. Wer sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufhält, kann Zeug*in werden.
Frollein: https://frollein.bandcamp.com/

        
                                                                                                                  Foto: Cara Wegerer


Samstag, 14.08.2021 | 10-14 Uhr

Ekaterina Haak

Stricks und Tricks – Workshop

atelier
automatique | Rottstr. 14


Anmeldung erforderlich | löchrige Kleidungsstücke mitbringen
Wann wenn nicht jetzt? Hochsommer ist der perfekte Zeitpunkt um Strickklamotten auf Mottenlöcher zu inspizieren und sich ggf. der Reparatur zu
widmen. Bringe deine Lieblingssocken und Pullis mit und ich zeige dir, wie man deinen Sachen mit simplen Techniken ein neues Leben einhauchen kann. Ob aus
Kunstfasern, feiner Wolle oder gar eingelaufen – ganz egal! Denn für (fast) alles gibt es einen Trick! Keine Vorkenntnisse erforderlich, alle Materialien werden
gestellt.
http://ekaterina-haak.de/


Samstag, 14.08.2021 | 12-16 Uhr

Screwing Bitches

screwing bitches WERKSTATT | 2 Workshops: die „Kleine Motorenkunde“ und „1. Hilfe Pannenkurs

Rottstr.5 Kunsthallen | Rottstr. 5

Anmeldung erforderlich | Nur für FLINTA* (Frauen, Lesben, Intersexuell, Nicht-Binär, Transfrauen, Agender)
screwing bitches sind eigentlich ein DIY-YouTube-Kanal für Autonutzer*innen – dran rumschrauben, die Dinger verstehen, fit halten, schick machen. Von FLINTA* zu FLINTA*. Wir kommen direkt aus dem Internet in Eure Stadt! Mit unserem analogen „Bühnenprogramm“.
Für das MURX Festival Schrauben und Lernen wir – auf Augenhöhe, sich gegenseitig was beibringen und uns unabhängig machen von der cis-männlich dominierten KFZ Bude. Hier gibt’s für Euch die gewohnten KFZ Basics in 2 Workshops: die „Kleine Motorenkunde“ und dem „1. Hilfe Pannenkurs“. Außerdem könnt ihr mit Euren Sorgen zu KFZ und der Welt zu uns kommen und einfach mal reden.
Und damit wir dann doch wieder online landen, werden wir fotografisch begleitet und (in screwing bitches Manier) werden wir daraus was Schickes basteln. Für unseren Kanal oder die Zukunft.
Kommt zu unserer Show! wir freuen uns über Anmeldungen nur von FLINTA* <3
Diesmal von und mit:     
Tatjana Rempel, Angelina Kryn, Katharina Grzeschniok, Gesine Hohmann
https://www.youtube.com/channel/UCS2rwgsvIK7e0HptQpxnQuA


Samstag, 14.08.2021 | 15-18 Uhr

Rubo Repaircafé

Berührungsängste nehmen, Geräte verstehen: Vom ersten Öffnen bis zum ersten Reparieren für Jung und Alt – Workshop

fabrique automatique | Rottstr. 14

Anmeldung erforderlich | Drucker/Laptop mitbringen
Sind der eigene Laptop oder der eigene Drucker reif für den Schrott? – Oder sind sie doch reparabel?
Habt keine Angst vor dem Schraubenzieher oder komplizierter Software!
Wir geben Tipps und Tricks für Reparatureinsteiger: Wie kann ich mein Gerät sicher öffnen? Wie kann ich meine Software warten?
Wie kann ich eine eigene Diagnose erstellen? Wo bekomme ich Hilfe? Was kann ich selbst reparieren? Und wovon lasse ich besser die Finger?
https://asta-bochum.de/repair-cafe/


Samstag, 14.08.2021 | 16-18 Uhr

Pia und Pauline Näscher

Die letzten Meter – Stricken mit Wollresten

Neuland | Rottstr. 15 (Bei schönem Wetter im Garten)

Anmeldung erforderlich
Die Kiste mit Wollresten, angefangene Strickprojekte oder der grob gestrickte Pullover, den du nicht mehr trägst… Wir wollen versuchen, diesen letzten Metern ein Leben einzuhauchen und eventuell auch einen Gang zum Geschäft ersparen. Spültücher, waschbare Abschminkpads, rutschfeste Kleiderbügel, Pulswärmer und Flicken – In unseren todgeweihten Resten steckt manchmal mehr Nutzen als wir denken.
Lass uns zusammen auf Ideen kommen und dabei unsere Reste testen.
Wer kommt, bringt gerne seine Wollreste, unvollendete Strickprojekte oder löchrige Stricksachen mit.
https://www.instagram.com/p.i.a.l.a.n.a/

 
Samstag, 14.08.2021 | 18-20 Uhr

Pia und Pauline Näscher

Offenes Handarbeitscafé – Stricken und Löcherstopfen mit Livemusik von Handsome Couple

Neuland | Rottstr. 15 (Bei schönem Wetter im Garten)
Bei Musik, ein paar Snacks und einem Getränk freuen wir uns, mit euch ins Gespräch zu kommen. Gerne können wir auch gemeinsam überlegen, was aus euren ramponierten textilen Lieblingsstücken werden soll. Wir sind dafür, die Lebensdauer unserer Textilien möglichst zu verlängern und haben Spaß dabei. Mit Unterstützung beim Stricken, Sticken, und Stopfen könnt ihr rechnen! Und wer keine Lust zu werkeln hat, darf sich auch einfach nur inspirieren lassen und der Musik lauschen.


Handsome Couple
St.Kirchhoff – Banjo
Simon Camatta – Drums
Die beiden Essener Musiker spielen instrumentale Hip Hop Musik mit Banjo und Schlagzeug überall wo es sein muss: Partys, Festivals, Vernissagen oder Küchen. Manchmal auch mit DJ Illvibe aus Berlin.
https://handsomecouple.bandcamp.com/album/musik-f-r-ein-imagin-res-tanzst-ck


Samstag, 14.08.2021 | 20-22 Uhr

Stefan Schridde | MURKS? NEIN DANKE! e.V. 

Wie wir mit Reparaturkultur die geplante Obsoleszenz beenden – Vortrag/Gespräch

Rottstr.5 Kunsthallen | Rottstr. 5
Geplante Obsoleszenz ist bewiesen und umfassend belegt. Stefan Schridde erläutert Beispiele, Hintergründe und Nebelkerzen der geplanten Obsoleszenz. Um sie zu beenden, brauchen wir jetzt Netzwerke für urbane Reparaturkultur. Hierfür werden konkrete Vorschläge für Bochum vorgestellt. Vielleicht gründen wir auch einen Reparaturrat für Bochum.
Über den Verein:
Seit Februar 2012 entsteht unter dem Namen „MURKS? NEIN DANKE!“ eine stark wachsende bürgerschaftliche Bewegung gegen geplante Obsoleszenz. Initiiert wurde MURKS? NEIN DANKE! durch Stefan Schridde, der dies als konsequente Umsetzung persönlicher Lebenshaltung sieht. Als Vater zweier Kinder im Schulalter sieht er seine direkte Verantwortung. Mit seiner Initiative will er persönlich aktiv etwas dafür tun, damit die nachfolgende Generation in eine Gesellschaft hineinwachsen kann, die bereits heute konkrete Entwicklungen hin zu einer werdenden Kreislaufgesellschaft wirksam werden lässt.
http://www.murks-nein-danke.de/verein/

        

Sonntag, 15.08.2021 | 12-16 Uhr

Schnittstelle Kunst

Ringbuch aus Papierabfällen – offener Workshop

atelier automatique | Rottstr. 14
Gemeinsam wollen wir aus Plakaten, Flyern und anderen Papierabfällen des atelier automatique Ringbücher im DIN A5 Format herstellen. Ziel wird es sein, die Papiere so zu sortieren, zuzuschneiden und anzuordnen, dass daraus individuelle und künstlerische Notizbücher entstehen, die eure ganz persönliche Handschrift tragen. Wer also Lust hat, sich kreativ mit und auf dem Papier auszutoben, ist hier genau richtig!
https://www.schnittstellekunst.de/

 
Sonntag, 15.08.2021 | 14-17 Uhr
MURX SIEBDRUCKAKTION


Offene Werkstatt – bringt helle Kleidung und Textilien mit

fabrique automatique | Rottstr. 14
Ihr habt Flecken auf dem Lieblingspulli, oder könnt eure langweiligen Kissenbezüge nicht ertragen? Kommt vorbei, lernt Siebdruck kennen und verpasst euren Klamotten einen neuen Look. Neben unserem MURX Motiv warten weitere tolle Motive darauf sich auf eurer Kleidung und anderen Textilien zu platzieren.

 

Sonntag, 15.08.2021 | 14-17 Uhr

Josefine Rose Habermehl

end or fine – Veränderungsatelier | Patches selber machen + Beratung

Hof automatique | Rottstr. 14
Das end or fine Veränderungsatelier hat es sich zur Aufgabe gemacht, aus Kleidung Kunststücke zu kreieren, um auf die Wertigkeit jedes einzelnen Teils hinzuweisen. Egal ob Löcher, Flecken oder nervige Markenlogos – hier bekommt jedes Teil die Veränderung, die es verdient. Im Fokus des offenen Workshops steht die Erstellung von eigenen Patches. Es können aber auch Kleidungsstücke mitgebracht werden, die eine Veränderung brauchen.


Sonntag, 15.08.2021 | 18.00 – 19:30
 Uhr
Progranauten
OO-DE-LALLY – Theaterfilm nach Motiven Robin Hoods

Rottstr.5 Kunsthallen | Rottstr. 5
Robin Hood nimmt von den Reichen und gibt es den Armen. Und das tut er seit Mitte des 13. Jahrhunderts. Er raubt nicht um Reichtum zu erlangen, denn er lebt genügsam im Wald und teilt seine Beute unter den Armen der Gesellschaft auf. In den Outlaw-Erzählungen rund um den grünen Helden treibt eine Schar von Gesetzlosen ihr Unwesen und sorgt auf eigene Faust für mehr Gerechtigkeit. Gibt es sie noch – die Robin Hoods der Neuzeit? Und was kann Gerechtigkeit in einer kapitalistischen Gesellschaft überhaupt noch bedeuten?
 Ein Polizist, ein Geistlicher, eine Hackerin, Aktivist*innen, Führungskräfte und viele andere – das Performancekollektiv hat mit verschiedenen Menschen gesprochen, die in ihrem Beruf oder ihrem politischen Handeln mit Fragen nach Gerechtigkeit im Kapitalismus konfrontiert sind. Begleitet von den musikalischen Balladen um Robin Hood sowie Texten und Interviews schenken die Progranauten ihrem Publikum einen atmosphärischen Spaziergang durch den Wald in Form eines Theaterfilms.
www.progranauten.de


Foto: Sarah Rauch


Alle Veranstaltungen sind kostenlos, Spenden sind erlaubt 😊
Bitte kommt zu allen Veranstaltungen getestet, geimpft oder genesen.
Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützt durch den Bochum-Fonds.

atelier automatique

Kontakt

  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social