02.12.2017 | Queere Kurzfilmnacht

2.12.2017
19:00 – 21:00 Uhr

Zwei Frauen bleiben im Fahrstuhl stecken, ein Beziehungsdreieck endet blutig, ein Mädchen wird aufgrund der afghanischen Tradition Bacha Posh von klein auf als Junge erzogen… Und während eine junge Frau zum ersten Mal nach ihrer Transition ihre Familie besucht, finden Menschen ihr Begehren zwischen Windeln, Latex und Museen. 

Das atelier automatique und das XPOSED International Queer Film Festival laden ein zu einer queeren Kurzfilmnacht im Dezember! Seit 2006 bringt XPOSED jedes Jahr queere Filme aus aller Welt nach Berlin – nun auch für eine Nacht nach Bochum. Verschiedene Körper, Begehren, Geschichten und Identitäten sind auf der Leinwand zu sehen. Divers sollen aber auch die Filme selbst sein: XPOSED setzt auf eine bunte Mischung aus dokumentarischen, experimentellen, szenischen und poetischen Filmen.

Um 19 Uhr zeigen wir ein deutschsprachiges Programm, ab 21 Uhr ein englischsprachiges, teilweise mit deutschen Untertiteln.

19 Uhr deutschsprachiges Programm
BOY -Yalda Afsah & Ginan Seidl (Afghanistan / Deutschland) 2015, 30 Min.
LET GO - Mischa Badayan (Deutschland) 2016, 1 Min.
COMING OF AGE – Jan Soldat (Deutschland) 2016, 14 Min.
PRINZESSIN DES ALLTAGS – Dan Dadsen (Deutschland) 2015, 8 Min.
VIVIEN.LIEBE - Stefan-Manuel Eggenweber (Österreich) 2016, 14 Min.
ETAGE X - Francy Fabritz (Deutschland) 2016, 14 Min.

21 Uhr internationales Programm mit deutschen oder englischen Untertiteln
EL CISNE - Daniel Enrique Chávez Ontiveros (Mexico / USA) 2016, 22 Min.
BE MINE SOMETIME - Carson Parish (USA) 2014, 5 Min.
HOLE - Martin Edralin (Kanada) 2014, 15 Min.
OF ORIGINS, PART I: HANNAH - Irit Reinheimer (USA / Deutschland) 2016, 9 Min.
THE FOX EXPLOITS THE TIGER'S MIGHT - Lucky Kuswandi (Indonesien) 2015, 25 Min.
KUHANI - Ntare Guma Mbaho Mwine (Uganda / Nigeria / USA) 2013, 7 Min.
PLEASE RELAX NOW - Vika Kirchenbauer (Deutschland) 2014, 12 Min.
HOUSE OF AIR - Brian Fairbairn & Karl Eccleston (UK) 2017, 4 Min.

Hinweis: manche Filme, insbesondere in dem zweiten Block, zeigen sexuell explizite Szenen. Der Film THE FOX EXPLOITS THE TIGER'S MIGHT enthält Darstellungen sexualisierter Gewalt.

www.xposedfilmfestival.com/

atelier automatique

Rechtliches

Kontakt

  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social